akzept Bundesverband

Der akzept-Bundesverband wurde im April 1990 in Bremen gegründet.

Im akzept e.V. sind mittlerweile 60 eigenständige Vereine und Projekt der AIDS-Hilfe und Drogenarbeit sowie 130 Einzelpersonen organisiert.

akzept Regionalgruppe NRW

akzeptNRW ist die größte Regionalgruppe.

akzeptNRW ist Sprachrohr für Institutionen und Einzelpersonen, die sich in Nordrhein-Westfalen im Sinne akzeptierende Drogenarbeit und humaner Drogenpolitik engagieren.

Wir brauchen Unterstützung

In den letzten Jahren sind entscheidende Schritte durch die Aktivitäten von akzept verwirklicht worden. Wir werden uns weiterhin für das Ziel akzeptierender Drogenarbeit und humaner Drogenpolitik einsetzen. Dafür brauchen wir Unterstützung. akzept lebt durch die Aktivität und Initiative seiner Mitglieder.

Aktuelles

Aushilfskräfte gesucht

Das Projekt LÜSA des VfWD e.V. Unna sucht ab sofort Aushilfskräfte für seinen Nachtdienstbereich im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung. Die Stellenausschreibung findet ihr hier: Projekt LÜSA Stellenausschreibung Serviceteam Marvin Bertolino[…]

Read more

JES NRW e.V. veröffentlicht offenen Brief an JVA Bochum

Anlässlich der Nichtweiterführung des Naloxontrainings in der JVA Bochum hat sich JES NRW e.V. in einem offenen Brief an die Anstaltsleitung und das Justizministerium NRW gewandt. Auch die Aidshilfe NRW[…]

Read more
thumbnail of Ausschreibung Geschäftsführung Drobs Ahlen

Geschäftsführer*in gesucht

Der Arbeitskreis Jugend- und Drogenberatung im Kreis Warendorf e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit eine fachliche und wirtschaftliche Leitung für die Beratungsstelle. Die Stellenausschreibung findet ihr hier.[…]

Read more

Legalisierung heißt nicht Drogen außer Kontrolle, sondern Drogen unter Kontrolle!

Entkriminalisierung & Legalisierung

Harmreduction & Empowerment

Gesundheitsförderung in Haft

Akzeptanzorientierte Drogenarbeit

Unterstützung von Selbsthilfe

Bedürfnisorientierte Substitution